Rückblick ….

Posaunenchor CVJM Detmold Heiligenkirchen
 
Der Chor ist ein Zusammenschluß des Posaunenchors des CVJM Detmold und des Posaunenchors Heiligenirchen. Seit dem Jahr 1951 musizieren beide Chöhre gemeinsam.

Der Posaunenchor  des CVJM Detmold findet die erste Erwähnng im Jahre 1887 . Vermutlich haben sich schon zuvor Bläser zum gemeinsamen musizieren getroffen, dies ist aber durch keine Unterlagen belegbar. 

Vor dem 2. Weltkrieg bestand in Heiligenkirchen schon ein Bläserchor. Die Bläser haben sich dann ab 1951 dem Posaunenchor des CVJM Detmold angeschlossen, weil sie alleine nicht mehr blasfähig waren. Der Posaunenchor Heiligenkirchen wurde 1963 auf Bitten des damaligen Pfarrers von Houwaldt neu gegründet.  Der Bläserdienst in Heiligenkirchen wurde vor allen Dingen zu Weihnachten, Ostern und Pfingsten vom Detmolder Chor getan.

Seit der Neugründung haben bis heute viele Mädchen und Jungen aus Heiligenkirchen in unserem Posaunenchor das Blasen erlernt. Einer der ersten Anfänger ist bis jetzt dabei. Wir konnten 2017 das 130 -jährige Jubiläum des Posaunenhcores feiern.

Zu den wöchentlichen Proben, die seit vielen Jahren montags um 19.45 Uhr im CVJM-Heim in Detmold stattfinden, kommen Bläserinnen und Bläser von 12 bis 70 Jahren. Es werden Choräle, Vorspiele, Volksmusik, Intraden und auch neue Musik zu erarbeiten.

Herr Rolf Hammann ist seit vielen Jahren der Dirigent des Chores.
Unsere Hauptaufgabe sehen wir, wie auch alle anderen Posaunenchöre, darin, die musikalische Mitgestaltung der Sonntagsgottesdienste zur Ehre Gottes. Dabei begleiten und unterstützen wir den Gemeindegesang im Wechsel mit der Orgel, blasen Eingangs- und Ausgangsstück sowie Vorspiele oder Intonationen zu den Chorälen.

Seit vielen Jahren gestalten wir zur Weihnachtszeit die “Musik bei Kerzenschein” in der Kirche Heiligenkirchen. Nach den Sommerferien musiziert der Chor in einer Bläsermatinee, die nach dem Gottesdienst stattfindet, besondere Vortragsstücke die im 1. Halbjahr erarbeitet werden.